WeSaveYourCopyrights » Stern berichtet über Boerse.BZ, einen Tummelplatz der Raubkopierer

Stern berichtet über Boerse.BZ, einen Tummelplatz der Raubkopierer

Wir möchten auf einen interessanten Online-Artikel von stern.de vom 11.2.2014, erschienen unter der Überschrift „Tummelplatz der Raubkopierer“ hinweisen. Seit mehreren Jahren ist das Portal Boerse.BZ, über das illegal Filme, Hörbücher, Musik etc. im Internet verbreitet werden online. Es hat mehr als 2 Millionen registrierte Nutzer und ein Portfolio von mehr als 4 Millionen Links zu rechtswidrig verfügbar gemachten Inhalten (wie z.B. aktuellen Kinofilmen, Musik, Software etc.). Die URL rangiert auf Platz 86 der beliebtesten Internetseiten Deutschlands.

Gleichzeitig ist der Rechtsstaat machtlos. Die Ermittlungsbehörden schauen zu und können nichts ausrichten, obwohl von Seiten der geschädigten Rechteinhaber bereits 2011 Strafantrag gestellt wurde. Die Rechteinhaber, denen bisher ein Schaden im mehrstelligen Millionenbereich entstanden ist, sind rechtsschutzlos gestellt. Es klafft im Internet eine riesige Rechtsschutzlücke. Die Möglichkeiten, Straftaten im Internet aufzuklären einerseits sowie die effektive Durchsetzung geistiger Schutzrechte im Internet sind im Jahr 2014 unbefriedigender denn je. Es bleibt zu hoffen, dass der Gesetzgeber sich dieser Probleme zeitnah annimmt. Denn jede Schwächung des Urheberrechts und des geistigen Eigentums hat verheerende Folgen für die Kreativbranchen weltweit.

No Comments

Post A Comment