Was versteht man unter einer Marke?

Unter einer Marke im Sinne des Markenrechts versteht man ein Zeichen, das vor allem dazu dient, Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von konkurrierenden Waren oder Dienstleistungen anderer Unternehmen zu unterscheiden (Unterscheidungskraft der Marke).

 

Eine Marke kann zum Beispiel aus einzelnen Buchstaben, Wörtern, Slogans, Logos (Bildmarke), Symbolen, Hologrammen, Klangfolgen (sog. Hörmarke), Farben (sog. Farbmarke) oder Gerüchen (sog. Geruchsmarke) bestehen. Die häufigsten Formen einer Marke sind die Wortmarke und die Bildmarke.

Der Wert einer Marke liegt in der absatzfördernden Wirkung und der Wertschätzung, die der Verkehr der Marke zuordnet und der damit verbundenen Herkunft einer Ware oder Dienstleistung zu einem bestimmten Unternehmen.

 

Ein Kennzeichen kann, wenn es markenfähig und eintragungsfähig ist, durch Anmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt für bestimmte Waren- und Dienstleistungsklassen als Marke geschützt werden. Das Markengesetz (MarkenG) bietet eingetragenen Marken Schutz gegenüber gleichen und ähnlichen Kennzeichen insb. vor Verwechslung.

Sie suchen eine kompetente Kanzlei im Bereich Markenrecht?

Zu rechtlichen Fragen zum Thema Marke und Markenschutz stehen Ihnen die Rechtsanwälte der WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH als kompetente Ansprechpartner gern zur Verfügung.

 

Wir beraten Mandanten zu folgenden Themen:

KOSTEN & HONORAR

Kostentransparenz ist wichtig! Sie haben daher die Wahl zwischen verschiedenen Vergütungsmodellen. Weitere Infos zum Honorar finden Sie hier. Gerne können Sie uns bei Fragen zum Honorar eine Email schreiben oder uns anrufen.

Das sagen Mandanten über die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kundenbewertungen zu unserem Service
 
Was versteht man unter einer Marke?
5/5 ( 100% )
basierend auf 1Bewertung