Einstweilige Verfügungen der WeSaveYourCopyrights Rechtsanwalts-GmbH gegen diverse Filesharer

Gegen zahlreiche Filesharer, die von uns wegen Urheberrechtsverletzungen abgemahnt wurden und keine ausreichend strafbewehrten Unterlassungserklärungen abgegeben haben, haben wir vor verschiedenen Deutschen Landgerichten Anträge auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung gestellt. Die Einstweiligen Verfügungen wurden daraufhin von der jeweils zuständigen Urheberkammer erlassen und dem Antragsgegner zugestellt....

Weiterlesen

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt die rechtlichen Interessen der zooland Music GmbH in Bezug Urheberrechtsverletzungen an dem Musiktitel „Miss Sunshine“ des Interpreten R.I.O.

Die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfolgt für die zooland Music GmbH Urheberrechtsverletzungen in Bezug auf die Musiktitel Miss Sunshine des Interpreten R.I.O. in Peer-to-Peer-Netzwerken (sog. Tauschbörsen).   Die massenhaften illegalen Vervielfältigungen von urheberrechtlich geschützten Werken im Internet, insbesondere über sog. Peer-to-Peer-Netzwerke führen seit Jahren bei den Berechtigten zu...

Weiterlesen

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwalts-GmbH erwirkt Einstweilige Verfügungen gegen Rechtsverletzer

Wegen Filesharings der Werke unserer Mandanten haben wir zahlreiche einstweilige Verfügungen an verschiedenen Gerichtsstandorten erwirkt. Mit Hilfe einer sog. Einstweiligen Verfügung setzen wir die unserer Mandantschaft zustehenden Unterlassungsansprüche im Wege des Eilrechtsschutzes gerichtlich gegenüber Abgemahnten, die das in der Abmahnung unterbreitete Vergleichsangebot auf Abschluss eines...

Weiterlesen

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt die rechtlichen Interessen der zooland Music GmbH in Bezug Urheberrechtsverletzungen im Internet

Die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfolgt für die zooland Music GmbH Urheberrechtsverletzungen in Bezug auf den Musiktitel Turn This Club Around des Interpreten R.I.O. Feat. U-Jean in Peer-to-Peer-Netzwerken (sog. Tauschbörsen). Das Lied ist am 30.9.2011 auf Platz 3 in die deutschen Top-100-Single-Charts eingestiegen. In der Schweiz...

Weiterlesen

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt die rechtlichen Interessen der Nesola GmbH in Bezug auf Urheberrechtsverletzungen im Internet

Die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfolgt für die Nesola GmbH das illegale Anbieten des Musiktitels Niemand (Was wir nicht tun) der Künstlerin Joy Denalane in Peer-to-Peer-Netzwerken (sog. Tauschbörsen). Die Nesola GmbH ist ein unabhängiger Tonträgerhersteller mit Sitz in Berlin. Auf dem Label veröffentlichen diverse erfolgreiche Künstler...

Weiterlesen

AG Hamburg: Verweis auf unbekannten Dritten befreit nicht von der Haftung des Anschlussinhabers wegen Urheberrechtsverletzung über Filesharing-Netzwerk (Urteil vom 07.06.2011, Az. 36a C 71/11)

Das AG Hamburg entschied unter Verweis auf die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes in der Entscheidung „Sommer unseres Lebens“ (GRUR 2010 633, 634, Rz. 12 - Volltext via www.urheberrechtsinfo.org), dass die Einwendung des Beklagten Anschlussinhabers, dass er die Rechtsverletzung nicht begangen habe und dass er über keine...

Weiterlesen

OLG Köln: Unwirksamkeit eines Erfolgshonorars führt nicht zur Rechtsmissbräuchlichkeit, sondern dazu, dass das gesetzliche Anwaltshonorar geschuldet wird (6 U 208/10)

Der 6. Zivilsenat des OLG Köln hatte sich in einem Filesharing-Fall mit der Ersatzfähigkeit der in der Abmahnung geltend gemachten Rechtsanwaltsgebühren zu befassen. Die Beklagtenseite hatte vorgetragen, dass zwischen der abmahnenden Kanzlei und dem Rechteinhaber ein unzulässiges Erfolgshonorar vereinbart worden sei. Sie war daher der...

Weiterlesen

OLG Hamburg: Ermittlung anhand des Hashwertes ausreichend (5 W 126/10)

Das OLG Hamburg hat entschieden, dass zur Frage, ob über einen Internetanschluss ein bestimmtes urheberrechtlich geschütztes Werk der Öffentlichkeit zum Herunterladen engeboten wurde, die Ermittlung des sog. Hash-Wertes ausreichend ist. Der Senat führt hierzu aus:   "Der Nachweis, dass unter einer der dem Beklagten zugewiesenen IP-Adresse das...

Weiterlesen

LG Köln „Ross und Reiter“: Die tatsächliche Vermutung der Täterschaft und sekundäre Darlegungslast (Urteil v. 11.05.2011, Az. 28 O 763/10)

Das Landgericht Köln hat sich in dieser Entscheidung ausführlich mit den Haftungsgrundsätzen auseinandergesetzt, die der BGH in seiner Entscheidung „Sommer unseres Lebens“ zur Haftung des Anschlussinhabers bei "Filesharing" aufgestellt hat. Nach den vom BGH aufgestellten Grundsätzen spricht eine tatsächliche Vermutung für die Verantwortlichkeit des Anschlussinhabers,...

Weiterlesen

LG Magdeburg: § 97a Abs. 2 UrhG bei Filesharing nicht anwendbar. Ermittlungssoftware ePac arbeitet zuverlässig.

Das LG Magdeburg (Urteil vom 11.05.2011, Az. 7 O 1337/10) hat entschieden, dass § 97a Abs. 2 auf Fälle der Urheberrechtsverletzung in sog. Internet-Tauschbörsen nicht anwendbar ist. Bei der streitgegenständlichen Rechtsverletzung wurde die Datei kurz nach der Veröffentlichung weltweit einer unbestimmten Anzahl an Personen zum...

Weiterlesen