Anwalt Bilderklau

Bundesweite Soforthilfe bei Fotodiebstahl, Bilderklau und Urheberrechtsverletzung.

Ihre Ansprechpartner bei Bilderklau

Jetzt unverbindlich anrufen!
069 – 663 68 41 220
Erfahrungen & Bewertungen zu WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hilfe bei Bilderklau und Fotodiebstahl

Leistungen unserer Anwälte bei Bilderklau

 

  • modernste Hochleistungs-Bildersuche im Internet zur Feststellung und Dokumentation von Bilderklau (in Zusammenarbeit mit spezialisierten externen Dienstleistern)
  • Beweissichere Dokumentation von unerlaubten Fotonutzungen und Bilderklau
  • Effektive Durchsetzung von Rechten bei Fotodiebstahl, Bilderklau und „Übergebrauch“
  • Interessengerechte Durchsetzung von Beseitigung-, Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüchen nach Bilderklau
  • Der Fotograf erhält den kompletten Schadensersatz
  • Wir kümmern uns um die komplette Abwicklung – Sie behalten die Kontrolle
  • Rechtsdurchsetzung mittels Abmahnung und ggf. mittels gerichtlicher Maßnahmen (Prozessführung)
  • Einstweilige Verfügung, Unterlassungsklage, Schadensersatzklage etc.
  • Einzelfallbezogene Mandatsbearbeitung durch versierte Anwälte mit langjähriger Erfahrung im Urheberrecht und bei der Verfogung von Urheberrechtsverletzungen
  • Erfahrung aus einer Vielzahl von Fällen

 

Unsere Anwälte für Bilderklau vertreten:

  • Profifotografen
  • Mode-Fotografen
  • People-Fotografen
  • Architekturfotografen
  • Industriefotografen
  • Werbe- und Produktfotografen
  • Food-Fotografen
  • Portrait- und Hochzeitsfotografen
  • Erotikfotografen
  • Konzertfotografen
  • Stockfotografen
  • Tier- und Naturfotografen
  • Hobbyfotografen
  • Bildagenturen
  • Verlage
  • etc.

Ansprüche des Fotografen bei Bilderklau

 

Dem Fotografen, dessen Foto unerlaubt genutzt wurde, stehen gegenüber dem Rechtsverletzer Ansprüche auf Beseitigung, Unterlassung, Auskunft, Schadensersatz und Erstattung der Rechtsverfolgungskosten zu.

 

Die sich aufgrund von Bilderklau ergebenden Beseitigungs- und Unterlassungsansprüche können – falls erforderlich – gerichtlich zum Beispiel im Wege des Eilrechtsschutzes (mittels sog. einstweiliger Verfügung) oder mittels Klage durchgesetzt werden.

 

Wichtig: Dem Fotografen steht gegenüber dem Rechtsverletzer bei Bilderklau neben dem Anspruch auf Schadensersatz auch ein Anspruch auf Erstattung der außergerichtlichen Rechtsverfolgungskosten zu. Zudem hat im Falle der gerichtlichen Durchsetzung der Rechte der Rechtsverletzer alle Prozesskosten zu tragen. Der Geschädigte (Fotograf) hat dadurch nur ein sehr geringes wirtschaftliches Risiko.

 

Vorteile für Fotografen:

  • Wir prüfen jeden Fall von Bilderklau vorab, um eine hohe Erfolgsquote sicherzustellen
  • Der Rechtsverletzer muss im Erfolgsfall alle Rechtsverfolgungskosten inklusive Anwaltsgebühren erstatten
  • Dadurch ergibt sich im Ergebnis ein nur sehr geringes finanzielles Risiko für den Urheber (Fotografen)
  • Unerlaubte Nutzungen werden durch unsere Maßnahmen nicht nur „beseitigt“, sondern künftig dauerhaft unterbunden
  • Der Fotograf erhält Schadensersatz analog zu einer üblichen Nutzungslizenz
  • Der Rechtsverletzer muss sich strafbewehrt zur Unterlassung künftiger Zuwiderhandlungen verpflichten
  • Bei einer erneuten Zuwiderhandlung bzw. einem erneuten Bilderklau ist der Rechtsverletzer zur Zahlung einer Vertragsstrafe verpflichtet
  • Unsere spezialisierten Anwälte übernehmen die komplette Abwicklung inklusive etwaiger gerichtlicher Schritte
  • Wir kennen alle aktuellen Entscheidungen der maßgeblichen Gerichte und kämpfen für Fotografen mit Leidenschaft an allen Fronten

Rufen Sie uns an

069 – 663 684 1220

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage und melden uns umgehend bei Ihnen!

Ihr Name *

Ihre Telefonnummer *

Ihre E-Mail-Adresse **

Link zur Rechtsverletzung (falls vorhanden) **

Link zum Originalfoto (falls vorhanden) **

Ihre Nachricht **

* Pflichtfeld** freiwillige Angaben

 Hiermit willige ich ein, dass ich zum Zwecke der Beantwortung meines obigen Anliegens von der WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft per Email kontaktiert werden darf. Die Einwilligung ist freiwillig und kann für die Zukunft widerrufen werden.
Durch das Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars wird weder ein Mandatsvertrag geschlossen, noch werden dadurch Kosten ausgelöst. Ihre Angaben sind unverbindlich und dienen uns unter Anderem zur Vorab-Information, zur Vorbereitung der Kontaktaufnahme, zur Kontaktaufnahme, zur Vertragsanbahnung oder zur Erstellung eines Angebots.