Medienkompetenz - Infos für Jugendliche, Eltern u. Lehrer Medienkompetenz - Infos für Jugendliche, Eltern u. Lehrer

Medienkompetenz und Medienerziehung

Die Vermittlung von Medienkompetenz ist ein wesentliches Fundament für einen sinnvollen und sicheren Umgang mit Medien und dem Internet sowie für einen fairen Umgang mit kreativen und kulturellen Schaffensprodukten im Netz.

Das Internet bietet nicht nur vielfältige Chancen, sondern bringt gerade für Kinder und Jugendliche auch Risiken und Gefahren mit sich. Als Kanzlei, deren Tätigkeitsschwerpunkt in den Bereichen des Medien-, Urheber- und Onlinerechts liegt, haben wir zahlreiche Links zu Internetangeboten, die sich mit den relevanten Online-Themen beschäftigen, zusammengetragen. Dort finden Eltern, Lehrer, Schüler und Pädagogen zahlreiche Informationen und Materialien zur Förderung von Medienkompetenz und zum cleveren und sicheren Umgang mit dem Internet und den modernen Kommunikationsmitteln.

Worum geht es beim Thema Medienkompetenz?

Das Erlernen eines verantwortungsvollen Umgangs mit modernen Kommunikationsmittn, insbesondere dem Handy und dem Internet ist gerade für Kinder und Jugendliche wichtig.

Die sog. Medienerziehung kommt allerdings in der Schule und im Elternhaus erfahrungsgemäß  zu kurz. Oft fehlt es an Hintergrundwissen und frühzeitiger Aufklärung. Teilweise sind Eltern und Lehrkräfte überfordert oder halten sich nicht für „zuständig“. Die Lehrpläne sehen Medienkompetenz in der Regel (noch) nicht vor.

Es gibt allerdings zahlreiche Initiativen, die das Ziel haben, die Medienkompetenz zu fördern und über die für Kinder und Jugendliche relevanten Online-Themen (z.B. Nutzung sozialer Netzwerke, Cybermobbing, Sexting, Snapchat etc.) und die damit einhergehenden Risiken zu informieren, den Umgang damit zu erlernen und die damit verknüpften rechtlichen, gesellschaftlichen, ökonomischen und kulturellen Aspekte aufzuzeigen.

Auf dieser Seite finden Sie nützliche Links, unter denen Informationen und Materialien zur Medienerziehung und zur Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer abgerufen werden können.

Ziele von Medienkompetenz

 

  • Aufklärung und Information
  • Kinder und Jugendliche für ein sicheres und selbstbestimmtes Tummeln im Netz fit machen
  • Wecken von Interesse für die vielfältigen und sinnvollen Nutzungsmöglichkeiten des Internets
  • Vorsicht und Sensibilisierung beim Umgang mit dem Internet
  • Spielerisches Erlernen eines sicheren Umgangs mit den modernen Medien und dem Internet
  • Schaffung von Bewußtsein für Gefahren des Internets (Cybermobbing, Sexting, Snapchat, Verleumdung, Beleidigung, „Shitstorm“ etc.)
  • Verständnis schaffen für den sensiblen und respektvollen Umgang mit eigenen und fremden Informationen u. Daten einschließlich Bildern und Videos
  • Verständnis schaffen für einen respektvollen Umgang mit fremden Inhalten und geistigen Gütern (Musik, Filme, Texte, Bilder etc.) im Netz
  • Vermittlung der Anerkennung des Wertes kreativer und kultureller Leistungen („Kostenlosmentalität“, Bilderdiebstahl, Tauschbörse, illegale Downloads, „Copy-and-paste-Kultur“ etc.)

Wo gibt es weitere Infos und Materialien zur Medienkompetenz und zum sicheren Umgang mit dem Internet?

 

Nachfolgend haben wir für Sie zahlreiche weiterführenden Links zusammengertragen. Die dortigen Angebote richten sich an Schüler, Eltern, Lehrer und sonstige Interessierte.

 

 

Unter den oben angegebenen Links stehen umfangreiche Informationen und Materialien zu allen für Kinder, jugendliche, Eltern und Lehrer relevanten Online-Themen und zur Förderung der Medienkompetenz zur Verfügung.

Kreativität, Kultur und geistiges Eigentum und Internetnutzung

Jedermann hat Anteil am kulturellen Leben und nutzt – häufig unbewußt – geistige Schaffensprodukte. Wir hören Musik, lesen Bücher und Zeitungen, schauen Filme, nutzen Software und Apps, gehen in Konzerte oder ins Theater. Wir alle konsumieren Produkte geistigen und kreativen Schaffens.

 

Urheberrechte und geistiges Eigentum sind die Existenzgrundlage für über eine Million Menschen in Deutschland (z.B. Autoren, Musiker, Filmschaffende, Künstler, Wissenschaftler etc.). Das geistige und kreative Schaffen ist der Motor unserer modernen Wissensgesellschaft und zugleich Voraussetzung für kulturelle Vielfalt. Es ist daher vor allem im Internetzeitalter, das von der ständigen Verfügbarkeit und von mannigfaltigen Möglichkeiten der Nutzung geistiger Inhalte geprägt ist, wichtiger denn je, beim Nutzer ein Verständnis für geistiges Eigentum zu wecken und Sensibilität für den Wert kreativer Leistungen und für einen respektvollen Umgang damit zu schaffen.