Autorenexklusivvertrag (Musikverlagsvertrag)

Der Autorenexklusivvertrag ist ein Vertrag im Bereich des Urheberrecht und des Verlagsrecht. Er regelt die exklusive Bindung eines Autors (Urhebers) an einen Verlag beispielsweise im Musikgeschäft. Durch diesen Typ des Musikverlagsvertrags erfolgt eine exklusive Bindung eines Urhebers bzw. Songwriters (Komponisten) an einen Musikverlag in Bezug auf eine bestimmte Anzahl von einzubringenden Musikwerken (Einbringungsverpflichtung) bzw. in Bezug auf eine bestimmte Vertragsdauer (Vertraglaufzeit). Im Gegensatz zum einfachen Musikverlagsvertrag, der sich im musikverlegerischen Bereich in der Regel nur auf ein einzelnes oder mehrere bestimmte, vorbestehende Werke bezieht (sog. Einzeltitelverlagsvertrag), bindet der Verlag den Autor bei einem Autorenexklusivvertrag für alle von diesem Autor innerhalb der Vertragslaufzeit entstehenden Werke. Der Autor räumt dem Verlag also bereits im Voraus die Nutzungsrechte an seinen künftigen Werken ein. Auch im Buchverlagsbereich kommen Exklusivbindungen zwischen Autor und Verlag vor.

Was wird in einem Autorenexklusivvertrag geregelt?

In der Regel enthält ein Autorenexklusivvertrag die folgenden Bestimmungen:

  • Exklusivität des Autors
  • Dauer der exklusiven Bindung (Vertragsdauer)
  • Umfang und Dauer der Rechteübertragung
  • Rechtegarantie in Bezug auf die übertragenen Rechte
  • Rechte und Pflichten des Verlages (insbesondere Zahlung eines Vorschusses und Förderung der Werkverwertung, ggf. Notendruck)
  • Rechte und Pflichten des Urhebers (insbesondere Umfang der einzubringenden Werke)
  • Verteilung der Erträgnisse aus der Verwertung der Nutzungsrechte (Urhebertantiemen und Absatzhonorare für Verlagsausgaben/Notendruck sowie Einnahmen aus sonstigen Rechtevergaben)
  • Verlagsvorschuss (ggf. inkl. „rolling advance“)

 

Da im musikverlegerischen Bereich das klassische Verlagsgeschäft (sog. Papiergeschäft) d.h. der Notendruck und der Verkauf von Noten heutzutage nur noch eine untergeordnete Rolle spielen, haben moderne Musikverlage neue Aufgaben. Sie kümmern sich beipsielsweise um den Aufbau von Songwriterkarrieren, Arrangieren sog. Co-Writing-Sessions und vermitteln Werke an Künstler und Plattenfirmen. Daneben kümmern sich Verlage um administrative Dinge wie z.B. die Verwaltung von Einnahmen (Urhebertantiemen) sowie um die Rechtevergabe bezüglich derjenigen Rechte, die nicht kollektiv von der GEMA wahrgenommen werden.

Sie suchen eine Kanzlei für Autorenexklusivverträge?

Für Fragen zum Autorenexklusivvertrag, zu Verlagsverträgen sowie zu allgemeinen Fragen rund um die Themen VerlagsrechtUrheberrecht und Musikrecht steht Ihnen als kompetenter Ansprechpartner mit langjähriger Branchenerfahrung Herr Rechtsanwalt Christian Weber zur Verfügung.

Honorar

Kostentransparenz ist uns wichtig! Über die mit der Bearbeitung Ihres individuellen Anliegens verbundenen Kosten informieren wir Sie gerne vorab und unverbindlich. Gerne stehen wir Ihnen hierzu in einem Telefonat zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Weitere Informationen unserer Kanzlei im Bereich Musikrecht

 

Anwaltliche Leistungen im Musikrecht

 

Unser Blog-Artikel Autorenexklusivvertrag prüfen lassen – worauf Musikurheber beim Musikverlagsvertrag achten sollten