Europäisches Urheberrecht: Deutsch-Französische Erklärung zum Urheberrecht unterzeichnet

Deutschland und Frankreich haben eine Deutsch-Französische Erklärung zum Urheberrecht unterzeichnet.   Hintergrund zur deutsch-französischen Erklärung zum Urheberrecht In der am 31.3.2015 unterzeichneten Erklärung haben die beiden Länder ihre Absicht bekräftigt, einen europäischen Rechtsrahmen zu schaffen, der sicherstellt, dass Kreative für ihre Werke angemessen vergütet werden und dass kulturelles...

Weiterlesen

Urheberrechtsreform: Kulturpolitische Forderungen der Kulturstaatsministerin Monika Grütters für das Urheberrecht im digitalen Umfeld

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat die kulturpolitischen Anforderungen an eine Urheberrechtsreform bzw. für das Urheberrecht im digitalen Umfeld vorgestellt.   Die Anforderungen an eine Urheberrechtsreform sehen unter anderem vor, dass der Urheber und der Schutz des Urhebers als Grundstein der Kultur und Wirtschaft verstanden werde. Der im Grundgesetz...

Weiterlesen

Nichtnennung des Urhebers im Fotobereich: Wer unerlaubt Fotos nutzt und den Fotografen nicht nennt, muss doppelt zahlen!

Fotos sind für eine Website wie das Salz in der Suppe. Sie vermitteln Inhalte einfacher und einprägsamer als das geschriebene Wort. Zudem transportieren sie Emotionen. Jeder, der eine ansprechende Website gestalten will, benötigt daher Fotos und Bildmaterial. Hierbei werden meistens hochwertige Fotografien professioneller Fotografen verwendet....

Weiterlesen

Sekundäre Darlegungslast bei Filesharing – vage Behauptung der Tatbegehung durch die Tochter als mögliche Täterin nicht ausreichend

Filesharing: Vager Hinweis auf Begehung der Rechtsverletzung durch Mitnutzer (hier: Tochter als mögliche Täterin) genügt der sekundären Darlegungslast des Anschlussinhaber nicht. Anschlussinhaber haftet folglich als Täter.   Das LG Hamburg hat in Anwendung der vom BGH aufgestellten Grundsätze zur Verantwortlichkeit des Anschlussinhabers in Filesharingfällen entschieden, dass der...

Weiterlesen

Abmahnwahn? Abmahnungen führen zu Rückgang von Urheberrechtsverletzungen im Wege des Filesharing

Das oftmals in den Medien zu Unrecht als Abmahnwahn kritisierte berechtigte Vorgehen von Urhebern und Rechteinhabern gegen Internetpiraterie und illegales Filesharing hat einen erheblichen Rückgang der Urheberrechtsverletzungen, die im Wege des Filesharing in sog. Internettauschbörsen begangen werden, geführt. Abmahnungen sind damit nicht nur ein Instrument...

Weiterlesen

QuizYourWeb – Kostenlose Quiz-App für Jugendliche zum Thema Medienkompetenz und Sicherheit im Internet

Das von dem Bundesverbraucherschutzministerium geförderte Projekt „watch your web“ hat am Safer Internet Day, dem 10. Februar 2015, die Smartphone-App QuizYourWeb veröffentlicht. Sie soll Jugendliche spielerisch für sicheres Surfen sensibilisieren und die Medienkompetenz fördern. Kinder und Jugendliche können hierbei ihr Wissen in den Bereichen Soziale...

Weiterlesen

EuGH bestätigt Gerichtsstand am Sitz des Geschädigten bei Urheberrechtsverletzungen im Internet ( C-441/13 )

Der EuGH hat unter dem Aktenzeichen C-441/13 mit Urteil vom 22.1.2015 auf ein Vorabentscheidungsersuchen, eingereicht vom Handelsgericht Wien (Österreich) entschieden, dass bei Urheberrechtsverletzungen im Internet, innerhalb der EU das Gericht jedes Mitgliedstaates international zuständig ist, in dem entweder die Rechtsverletzung durchgeführt wurde (Handlungsort) oder in dem die Internetseite, auf...

Weiterlesen

OLG Frankfurt 11 U 27/14 – keine Abmahnkostendeckelung nach § 97a Abs. 2 UrhG bei Filesharing eines aktuellen Musiktitels

Keine Abmahnkostendeckelung nach § 97a Abs. 2 UrhG bei illegalem Filesharing eines Musiktitels in einer Tauschbörse Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat unter dem Az. 11 U 27/14 seine bisherige Rechtsprechung zum Thema "Filesharing" (11 U 115/13) bestätigt. Danach kommt beim illegalen Filesharing eines aktuellen und...

Weiterlesen